Milliardär Branson will Northern Rock kaufen

15. Juni 2009, 12:29
11 Postings

Das britische Finanzministerium dementiert die Verkaufspläne der verstaatlichten Bank an die Virgin Group

London - Die britische Regierung erwägt einem Zeitungsbericht zufolge einen Verkauf der verstaatlichten Bank Northern Rock an die Virgin Group von Milliardär Richard Branson. Allerdings müsse das Finanzministerium zunächst entscheiden, ob ein Verkauf des Instituts überhaupt das beste Ergebnis für die Steuerzahler bringe, berichtete die Zeitung "Sunday Express" unter Berufung auf nicht näher bestimmte Kreise.

Das Finanzministerium teilte mit, es gebe gegenwärtig keine Pläne zum Verkauf der Bank. Ein Sprecher der Virgin-Gruppe sagte, der Konzern sei schon immer an einer Bank interessiert gewesen und suche weiter nach Gelegenheiten. Eine Stellungnahme zum Bericht der Zeitung lehnte der Sprecher ab.

Virgin gehörte bereits zu einer Gruppe privater Interessenten für Northern Rock, als das Institut im vergangenen Jahr im Zuge der Kreditkrise Nothilfen bei der Bank of England beantragen musste. Das Finanzhaus wurde im Februar vergangenen Jahres verstaatlicht, weil die Londoner Regierung alle Gebote als zu niedrig erachtete. Northern Rock hatte Schlagzeilen gemacht, als verängstigte Kunden die Schalter stürmten und die Bank in Liquiditätsnöte geriet. (APA/Reuters)

 

Share if you care.