Ahmadinejad verschiebt Russland-Reise

15. Juni 2009, 11:45
posten

Laut Kreisen der iranischen Botschaft in Moskau - Wiedergewählter Präsident wollte ursprünglich an Gipfel der Shanghai-Gruppe teilnehmen

Jekaterinburg - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinejad verschiebt nach Angaben aus Kreisen der iranischen Botschaft in Moskau eine für Montag geplante Russlandreise. Der Präsident werde nun am Dienstag erwartet.

Ahmadinejad hatte an einem Gipfel der Shanghai Cooperation Organisation (SCO) in Jekaterinburg teilnehmen sollen. Dort waren Gespräche mit seinen Kollegen aus Russland und China geplant. Nach der Wiederwahl Ahmadinejads war es am Wochenende in Teheran zu Krawallen gekommen. Kritiker haben das Ergebnis angezweifelt. Auch in Russland waren entsprechende Zweifel geäußert worden. (APA/Reuters)

Share if you care.