Mordanklage gegen Polizisten, der 15-Jährigen erschoss

15. Juni 2009, 10:05
56 Postings

Der Tod Alexandros Grigoropoulos´ löste im Dezember schwere Unruhen aus

Ein griechisches Gericht hat am Freitag Anklage gegen zwei Polizisten erhoben. Epaminondas Korkoneas, der im Dezember des Vorjahres den 15-jährigen Alexandros Grigoropoulos erschoss, muss sich wegen Mordes verantworten, sein Kollege Vassilis Saraliotis ist als Mittäter angeklagt.

Das Gericht verlängerte am Freitag die Untersuchungshaft für die beiden Beamten um sechs Monate, legte aber bisher keine Prozesstermin fest.

Der Tod Grigoropoulos hatte schwere Unruhen in Griechenland ausgelöst. Die Beamten machten damals Notwehr geltend, doch Augenzeugen erklärten, Korkoneas habe mit voller Absicht auf den Jugendlichen geschossen. (red)

 

  • Alexandros Grigoropoulos auf einem undatierten Archivbild.
    foto: epa

    Alexandros Grigoropoulos auf einem undatierten Archivbild.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Epaminondas Korkoneas auf dem Weg in den Gerichtssaal

Share if you care.