Firefox 3.0.11 beseitigt kritische Sicherheitslücken

15. Juni 2009, 09:11
3 Postings

Insgesamt 11 Lücken behoben - Schwierigkeiten mit der internen SQlite-Datenbank beseitigt

Während man zur Zeit eifrig an der Finalisierung von Firefox 3.5 werkelt, wird beim Mozilla-Projekt auch die aktuelle stabile Release des eigenen Browsers nich vergessen. So wurde nun vor einigen Tagen ein weiteres der regelmäßigen Sicherheits- und Stabilitätsupdates veröffentlicht.

Kritisch

Firefox 3.0.11 beseitigt in diesem Zuge gleich 11 sicherheitsrelevante Probleme, ein Teil davon wird als kritisch bezeichnet. Der Großteil beschäftigt sich einmal mehr mit Abstürzen, in deren Folge theoretisch Code auf eine betroffenes System eingeschmuggelt werden kann - auch wenn es dafür bislang noch keine konkreten Beweise gibt.

Skripte

Außerdem ist es eventuell möglich Javascript mit falschen Rechten auszuführen, also etwa im Interface des Programms statt in der Rendering Engine. Weiters kann es zu einer Race Condition beim Löschen von Java-Objekten kommen.

Bugs

Neben den sicherheitsrelevanten Bugs wurden auch einige "normale" Fehler beseitigt, etwa indem die interne Datenbank SQlite auf eine neuere Release aktualisiert wurde. In speziellen Situationen konnte es außerdem dazu kommen, dass die Bookmarks-Datenbank zerstört wurde, auch dieses Problem sollte nun der Vergangenheit angehören.

Download

Firefox 3.0.11 kann ab sofort von der Seite des Herstellers in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X heruntergeladen werden, dabei stehen wieder eine Fülle unterschiedlicher Sprachvarianten zur Auswahl. Die meisten bestehenden BenutzerInnen sollten die neue Release aber ohnehin bereits über die Update-Funktion der Software angeboten bekommen haben. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.