Der Jammer mit unseren Grünen

Warum der "Green New Deal" eine Idee mit Zukunft ist

Österreichs Grüne stellten sich selbst ein Bein, so wurden die EU-Wahlen prompt eine Bauchlandung. Ein Jammer. In Frankreich und Deutschland zeigten die Grünen, was für sie drin wäre: 12 Prozent erzielten die deutschen, sensationelle 16 Prozent die französischen Grünen. Das liegt auch daran, dass die Grünen als einzige politische Kraft in Europa in der Krise so etwas wie eine Idee haben - die Idee vom "Green New Deal". Die Idee dahinter: Wenn wir uns schon mit massiven staatlichen Investitionen aus der Krise rauskaufen müssen, dann sollte man das Geld für Infrastrukturausgaben verwenden, die uns in Zukunft auch nützlich sind - und nicht für Abwrackprämien, die Autofirmen zugute kommen, die jahrzehntelang am Markt vorbei produziert haben. In Deutschland rief deshalb sogar die "Financial Times" zur Wahl der Grünen auf, und in den USA ist Barack Obamas Übergangsstabschef John Podesta der größte Trommler für den "Green New Deal". Österreichs Grüne hatten halt leider nur wenige Kapazitäten frei, diese Konzepte zu propagieren. Sie waren schließlich mit ihren inneren Angelegenheiten ausgelastet.

Share if you care