Innenminister erwartet zahlreiche Anschläge vor Wahlen

14. Juni 2009, 21:15
posten

Atmar: Taliban wollen den "blutigsten Sommer"

Kabul - Der afghanische Innenminister Mohammed Anif Atmar hat vor einem Aufflammen der Gewalt durch die radikalislamischen Taliban in den kommenden Wochen gewarnt. Die Rebellen wollten der internationalen Gemeinschaft die Botschaft senden, dass sie trotz Truppenverstärkungen zu weiteren Angriffen in der Lage seien, sagte Atmar am Sonntag vor Journalisten in der afghanischen Hauptstadt Kabul. "Sie wollen diesen Sommer zum blutigsten überhaupt machen."

Zur Sicherung der afghanischen Präsidentschaftswahl im August schicken die am internationalen Einsatz in Afghanistan beteiligten Länder 21.000 zusätzliche Soldaten ins Land. Die Islamisten wollten die Wahlen nicht behindern, sondern komplett zum Scheitern bringen, warnte Atmar. Die afghanischen Sicherheitskräfte und die ausländischen Truppen im Land seien jedoch bereit, sich den Islamisten entgegenzustellen. (APA)

 

Share if you care.