Suche nach Ertrunkenem

14. Juni 2009, 14:54
2 Postings

Bis zu sechs Feuerwehrtaucher waren im Einsatz - Suche am Sonntagnachmittag eingestellt

Tulln - Im Aubad Tulln ist am Sonntag die Suche nach einer möglicherweise ertrunkenen Person im Gang gewesen. Rettungsmannschaften und Feuerwehr waren am späten Vormittag alarmiert worden, dass ein Badegast im Wasser unter- und nicht mehr aufgetaucht sei, berichtete "144 - Notruf NÖ".

Bei der Suche waren bis zu sechs Feuerwehrtaucher im Einsatz. Parallel dazu wurde auf den Liegewiesen Nachschau hinsichtlich zurückgelassener Utensilien gehalten. Wie lange der Einsatz dauern werde, stand laut NÖ Landesfeuerwehrverband nicht fest. Die Suche verlief vorerst jedenfalls ergebnislos.

Suche wurde am Nachmittag eingestellt

Die Suche ist am Sonntag gegen 15.00 Uhr eingestellt worden, teilte die Feuerwehr der Stadt mit. Der Bereich, der den Einsatz betraf, habe durch die Angaben einer Augenzeugin "relativ eng eingegrenzt" werden können.

Laut FF Tulln war von einem Boot aus ein modernes Echolot in Verwendung gestanden, während Taucher unter Wasser gesucht hätten. An Land seien außerdem Badegäste nach möglichen Hinweisen befragt worden. Weil trotz der großangelegten Aktion keine vermisste Person gefunden wurde, sei die Suche am Nachmittag nach etwa vier Stunden eingestellt worden. (APA)

Share if you care.