Zehnjährige auf Fahrrad von Pkw niedergestoßen

14. Juni 2009, 12:39
posten

Lenkerin leistete sofort Erste Hilfe - Schwerverletztes Mädchen ins SMZ-Ost geflogen

Korneuburg - Bei einem Verkehrsunfall in Hausleiten (Bezirk Korneuburg) ist am Samstagnachmittag ein zehnjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Es wurde auf seinem Fahrrad von einem Pkw niedergestoßen, an dessen Steuer eine Ärztin saß, die sofort Erste Hilfe leistete, berichtete die Sicherheitsdirektion NÖ. Der Notarzthubschrauber "Christophorus 9" flog das Opfer ins SMZ-Ost nach Wien.

Die 48-jährige Ärztin aus dem Bezirk Tulln war laut Polizei vermutlich durch die tief stehende Sonne geblendet worden, worauf sie mit dem rechten Vorderrad ihres Wagens gegen einen Randstein stieß. Der Pkw kam in der Folge ins Schlingern und rutschte über eine Grünfläche auf den daneben befindlichen Gehsteig, wo das Kind auf seinem Fahrrad unterwegs war.

Durch den Anprall wurde das Mädchen gegen die Windschutzscheibe des Wagens und dann auf den Gehsteig geschleudert. Nach Angaben des Roten Kreuzes erlitt die Zehnjährige eine schwere Kopfverletzung, einen Unterarmbruch und mehrere Rissquetschwunden.

In Hausleiten war erst am Donnerstagabend ein Bub auf dem Friedhof von einem umstürzenden Grabstein schwer verletzt worden. Der ebenfalls Zehnjährige wurde mit einem Schien- und Wadenbeinbruch ins Landesklinikum Tulln eingeliefert. (APA)

Share if you care.