Vorarlbergerin stürzte mit Auto und Traktor in denselben Kanal

13. Juni 2009, 15:52
17 Postings

Bergungsversuch missglückt - 51-Jährige unverletzt

Bregenz- Eine 51-jährige Frau ist am Samstagvormittag in Hohenems gleich mit zwei Fahrzeugen im Koblacher Kanal gelandet. Nachdem sie ihren Geländewagen in den Kanal gesetzt hatte, wollte sie ihn in einer eigenmächtigen Bergungsaktion mit Hilfe ihres Traktors aus dem Gewässer hieven. Dieser Versuch misslang und die Frau landete mit der Zugmaschine abermals im Wassergraben, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Die 51-Jährige blieb unverletzt.

Beim rückwärtigen Ausparken aus ihrer Hauseinfahrt in der Oberen Kanalstraße war die Frau mit der Hinterachse ihres Wagens über die steil abfallende Böschung des Koblacher Kanals geraten. Als sie versuchte, wieder über die Böschung hinauf zu fahren, schlitterte der Pkw rückwärts die Böschung hinab und landete ganz im Kanal. Die Lenkerin konnte sich selbstständig und unverletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Anschließend versuchte die Frau, ihr Auto mit ihrem Traktor zu bergen. Als sie das Schleppfahrzeug rückwärts in die richtige Position für eine Seilbergung bringen wollte, geriet sie mit den Hinterreifen erneut über die Böschung des Kanals, rutschte seitlich hinunter und kam im Wassergraben direkt neben dem Pkw zum Stillstand. Auch diesmal konnte die 51-Jährige ohne fremde Hilfe aus dem Fahrzeug klettern und die Feuerwehr verständigen. (APA)

Share if you care.