Bittner will sich aus der Sozialversicherung zurückziehen

12. Juni 2009, 19:37
24 Postings

Zeitungsbericht: Rücktritt als Wiener GKK-Obmann und Vorsitzender der Trägerkonferenz

Wien - Franz Bittner (55) zieht sich aus der Sozialversicherung zurück. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) wird laut "Kronen-Zeitung" (Samstag-Ausgabe) seine Funktionen als Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse und als Vorsitzender der Trägerkonferenz im Hauptverband der Sozialversicherungsträger zurücklegen. Aus der Gebietskrankenkasse gab es dafür vorerst keine Bestätigung. GKK-Sprecher Jan Pazourek sagte dazu auf Anfrage der APA nur: "Kein Kommentar." Bittner selbst war vorerst nicht erreichbar.

Sollte dieses Gerücht aber stimmen, dann müssten verschiedene Gremien sowohl in der Kasse als auch im Hauptverband darüber informiert und ein im ASVG vorgesehenes Prozedere eingehalten werden, betonte Pazourek. Im Hauptverband ist jedenfalls für 23. Juni bereits eine Sitzung der Trägerkonferenz anberaumt, bei der u.a. der mit der Ärztekammer ausgehandelte Kompromiss zur Gesundheitsreform auf der Tagesordnung steht. (APA)

 

Share if you care.