Gottschalk will auch 2011 "Wetten, dass...?" moderieren

12. Juni 2009, 16:28
5 Postings

Trotz gesunkener Einschaltquoten - Mallorca-Sendung am Samstag wie "eine Art Betriebsausflug"

Trotz gesunkener Einschaltquoten bei den vergangenen Sendungen wird Thomas Gottschalk voraussichtlich noch mehrere Jahre "Wetten, dass...?" moderieren. Auf die Frage, ob auch noch 2011 mit ihm als Moderator der beliebten Samstagabend-Show zu rechnen sei, sagte der 59-Jährige am Freitag: "So hab' ich's nicht gesagt, aber so kann man's schreiben." Er werde aber in der kommenden Staffel 2009/2010 genauso wie das ZDF die Entwicklung beobachten, sagte er bei einer Pressekonferenz in Palma de Mallorca. Gottschalks Vertrag läuft derzeit noch bis zum Ende der Staffel 2009/2010.

Am Samstagabend (20.15 Uhr) wird Gottschalk live aus der Stierkampfarena von Palma die dritte sogenannte Mallorca-Ausgabe von "Wetten, dass...?" moderieren. Gottschalk schloss am Freitag zudem nicht aus, den ZDF-Jahresrückblick von Johannes B. Kerner zu übernehmen. "Ich habe Interesse an allem, was meinem Niveau entspricht", sagte er. Kerner verlässt das ZDF Anfang Oktober.

Mallorca-Sendung am Samstag wie "eine Art Betriebsausflug"

Die Mallorca-Sendung betrachte er als eine Art Betriebsausflug, sagte Gottschalk weiter. "Ich nehme die Sendung zwar ernst, aber das ist weniger eine olympische Übung als vielmehr Freizeitspaß." Von den Quoten-Debatten wolle er sich nicht ins Bockshorn jagen lassen. "Wetten, dass...?" sei immer noch die beliebteste deutsche Fernsehsendung. "So lange ich unangefochten die Nummer eins bin, wäre es völlig irrsinnig, diese Sendung infrage zu stellen."

Auf Mallorca will der für seine extravaganten Outfits bekannte Moderator am Samstag ganz in Weiß gekleidet auftreten. "Wetten, dass...?" machte bereits 1999 und 2007 in Palma Station. Als Wettpaten sind für dieses Mal der Komiker Otto Waalkes, Entertainerin Michelle Hunziker und die Fernsehschauspieler Wayne Carpendale ("Der Landarzt") und Hardy Krüger jr. ("Forsthaus Falkenau") angekündigt. Als Gäste werden außerdem auch der Tenor Placido Domingo und Naomi Campbell erwartet. (APA/dpa)

Share if you care.