PartnerInnenschaften ohne Trauschein abgelehnt

12. Juni 2009, 12:02
posten

Keine Legalisierung von PartnerInnenschaften ohne Trauschein und Lebensgemeinschaften von Homosexuellen

Sofia - Auf Druck der christlich-orthodoxen Kirche wurde eine Legalisierung für PartnerInnenschaften ohne Trauschein abgelehnt. Homosexuelle in Bulgarien hatten gehofft, dadurch auch ihre Lebensgemeinschaften rechtlich zu untermauern.

Nach vielen Diskussionen in den vergangenen Jahren hat Bulgarien hingegen nun die Schließung eines Ehevertrags ermöglicht. Die EhepartnerInnen können damit ihre Vermögensverhältnisse vor sowie während der Ehe regeln, wie aus einer am Donnerstag vom Parlament beschlossenen Novelle des Familienrechts hervorgeht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Von der Ehe für Homosexuelle noch weit entfert: In Bulgarien wurde die Legalisierung für PartnerInnenschaften ohne Trauschein abgelehnt.

Share if you care.