iPhone 3GS mit 600-MHz-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher

11. Juni 2009, 08:59
188 Postings

Technische Daten der dritten Generation des iPhones enthüllt

Am Montag stellte Apple die dritte Generation des iPhones vor. In Österreich wird das neue iPhone 3GS ab 26. Juni bei Orange und T-Mobile erhältlich sein. Äußerlich völlig unverändert sind die Verbesserungen in Kürze: Eine Drei-Megapixel-Kamera mit Autofokus (die Kamera stellt dort scharf, wo man das Bild antippt), Stimmerkennung, um Anrufe oder Ortssuchen durchführen zu können, Vorlesen von Musiktiteln und Funktionen des Touchscreens (wenn man gerade nicht hinschauen kann oder sehbehindert ist), Video samt Schnitt, digitaler Kompass.

600-Megahertz-Prozessor und 256 Megabyte Arbeitsspeicher

Das Ganze schneller (schnellerer Prozessor, aber auch schnellerer Internetzugang) und mit längerer Akku-Laufzeit als bisher.
T-Mobile Niederlande hat auf seiner Website einige technische Daten des iPhone 3GS enthüllt. Demnach verfügt es über einen 600-Megahertz-Prozessor und 256 Megabyte Arbeitsspeicher. Das iPhone 3G ist mit einem 412-Megahertz-Prozessor sowie 128 Megabyte RAM ausgerüstet. Ergänzend kommt der PowerVR SGX Grafikprozessor, mit OpenGL ES 2.0 Unterstützung, zum Einsatz.

iPhoneOS 3.0

Andere erwartete neue Funktionen (auf vielen Smartphones seit längerem vorhanden) stehen auch bisherigen iPhones zur Verfügung, wie MMS, Copy & Paste, die Möglichkeit, die Schirmtastatur in allen Progammen hoch oder quer zu verwenden, Stereo über Bluetooth, und die Möglichkeit, das iPhone als Modem für das Notebook zu verwenden (netzbetreiberabhängig). Sensoren können künftig an das iPhone angeschlossen werden, etwa um Blutzucker zu messen.
Überraschend: Eine komplette Tomtom-Navigationslösung für das iPhone, die auch im Auto eingesetzt werden kann (red/spu)

 

 

  • Fans und ihr iPhone

    Fans und ihr iPhone

Share if you care.