Studie: Erste Erfolge für Microsofts Suchmaschine Bing

10. Juni 2009, 17:08
2 Postings

"Erste Daten legen nahe, dass Microsofts Bing frühes Interesse erregt hat"

Microsoft hat mit seiner neuen Suchmaschine Bing nach ersten Zahlen von Marktforschern nach wenigen Tagen einen ersten Erfolg verbucht. Das Nutzungsaufkommen von Bing sei in den USA in der ersten Woche nach dem Start um zwei Prozentpunkte gestiegen, teilte die US- Marktforschung ComScore mit. Mit Bing habe Microsoft im Zeitraum vom 2. bis zum 6. Juni von 9,1 auf 11,1 Prozent im US-Markt zugelegt. "Diese ersten Daten legen nahe, dass Microsofts Bing frühes Interesse erregt hat", sagte ComScore-Manager Mike Hurt. Die Zugriffe der Nutzer seien dabei über einen Zeitraum von fünf Tagen weitgehend auf einem Niveau geblieben. Fraglich bleibe aber vorerst, ob es Microsoft mit Bing tatsächlich gelingt, auch mittel- und langfristig die Nutzer zu überzeugen, schätzen Branchenexperten.

Aufholjagd

Unterfüttert mit einer mehrere hundert Millionen Dollar schweren Marketing-Kampagne hatte Microsoft seine neue Suchmaschine Anfang des Monats an den Start gebracht. Bing löste die bislang nur mäßig erfolgreiche Suchmaschine Windows Live Search ab. Mit Bing nimmt der Softwarekonzern erneut Anlauf für die Aufholjagd zum Suchmaschinenprimus Google. Ebenfalls nach Zahlen von ComScore lag Microsoft zuletzt im US-Markt mit einem Marktanteil von nur acht Prozent weit abgeschlagen hinter Google (64 Prozent) und Yahoo! (21 Prozent Marktanteil). Im vergangenen Jahr kam Google nach Erhebungen von NetApplications weltweit sogar auf einen Anteil von 81 Prozent gegenüber Microsoft mit 4,8 Prozent.

Gewohnheit

Fraglich sei, ob diese erste Entwicklungstendenz anhalten wird, sagte George Michie von der Marketing-Firma Rimm-Kaufman Group dem "Wall Street Journal". "Vorausgesetzt, dass die Nutzung von Google eine Gewohnheit ist: Werden die Leute tatsächlich ihre Gewohnheit ändern und ihre Standard-Suchmaschine wechseln?" Ein Microsoft- Sprecher wollte die ComScore-Erhebungen der Zeitung gegenüber zunächst nicht kommentieren. Es sei noch zu früh, um ein Urteil über Erfolge in Sachen Marktanteil zu fällen. (APA/dpa)

 

Link

Bing

Share if you care.