HVB-3% Euribor Floater

10. Juni 2009, 08:34
posten

Floater auf 6-Monats Euribor mit Mindestverzinsung - Von Walter Kozubek

Im Gegensatz zu fix verzinsten Anleihen passt sich die Höhe der Kuponzahlungen bei Floatern in regelmäßigen Abständen den Marktgegebenheiten an. Steigen die Zinsen, dann werden die Kuponzahlungen der Floater höher, fallen die Zinsen, so werden auch die Zinszahlungen der Floater nach unten angepasst.

Gegenüber festverzinslichen Anleihen haben Floater den praktischen Vorteil, dass sich ihre Kurse wegen der häufigen Anpassungen der Zinszahlungen langfristig wesentlich stabiler als jene der Anleihen entwickeln. Der HVB-3% Euribor Floater bietet sowohl die Chance auf einen anwachsenden Zinskupon als auch die Sicherheit eines garantierten Mindestkupons.

Das Garantieprodukt schüttet im Halbjahresabstand einen Mindestkupon in Höhe von drei Prozent pro Jahr aus.

Die Chance auf höhere Zinszahlungen hängt von der Entwicklung des 6-Monats Euribor ab. Der Euribor (Euro Interbank Offered Rate) ist jener Zinssatz, den sich Banken für Termin- und Festgelder mit ein, drei, sechs, neun und zwölf Monaten Laufzeit untereinander verrechnen.

Derzeit befindet sich der 6-Monats Euribor bei 1,465 Prozent. Da die Höhe der Zinszahlung bereits vor der jeweiligen halbjährlichen Periode fixiert wird, ist davon auszugehen, dass am ersten Kupontermin (23.12.09) eine Zinszahlung in Höhe von drei Prozent p.a. zur Auszahlung gelangen wird.

Von einem starken Anstieg der Zinsen profitieren Inhaber des Floaters insofern, da sich die Höhe der Kuponzahlung vollständig am 6-Monats Euribor orientiert - sofern dieser die Marke von drei Prozent überschreitet. Bei einem Euribor-Stand von vier Prozent, wird der Floater einen Jahreskupon von vier Prozent ausschütten. Die maximalen Erträge sind nicht limitiert.

Am Ende der 4,5 Jahre dauernden Laufzeit wird das Garantie-Produkt vollständig zurückbezahlt. Der HVB-3% Euribor Floater mit Laufzeit bis 23.12.13, ISIN: DE000HV2J764, kann noch bis 19.6.09 in einer Stückelung von 100 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Der HVB-3% Euribor Floater eignet sich nicht nur für Anleger, die in den kommenden Jahren von einem deutlichen Zinsanstieg ausgehen. Klarerweise wird der Ertrag bei einem Zinsanstieg höher als bei stagnierenden Zinsen ausfallen. Andererseits ermöglicht der aktuell weit über dem 6-Monats Euribor liegende Mindestkupon auch bei stagnierenden Zinsen eine über dem aktuellen Marktniveau liegende Renditechance.

Share if you care.