EU-Kommission droht Slowenien mit Verfahren

9. Juni 2009, 14:17
20 Postings

Autofahrerclub empfiehlt, Rechnung für Vignette aufzuheben

In einem Brief an den Verbund Europäischer Autoclubs (EAC) hat die EU-Kommission am Dienstag mitgeteilt, dass sie das Vertragsverletzungsverfahren gegen Slowenien weiter verfolgen werde, "solange Slowenien sein Vignettensystem nicht an Artikel 12 des Vertrags angepasst und ein verhältnismäßiges System eingeführt hat", heißt es in einer Aussendung des ARBÖ. In diesem Brief bestätige die EU-Kommission neuerlich, dass sie mit Slowenien über die derzeitigen Mauterhöhungspläne spreche.

Slowenien bietet für 15 Euro eine Wochen- und für 95 Euro eine Jahresvignette an. Offen ist noch der Preis für die Monatsvignette, obwohl die neuen Tarife am 1. Juli in Kraft treten sollen, erinnert der ARBÖ. Wer noch eine Halbjahresvignette kaufe, solle sich die Rechnung aufbewahren. Nur so könne im Falle einer Verurteilung Sloweniens später das Geld zurückgefordert werden. (APA)

Share if you care.