Le Pen gleich zweimal im EU-Parlament

9. Juni 2009, 14:10
12 Postings

Parteichef der Nationalen Front und seine Tochter ziehen in Volksvertretung ein

Paris - Die Vertretung der französischen Nationalen Front (FN) im Europa-Parlament scheint zum Familienunternehmen zu werden. Die rechtsextremistische Partei kam bei den Wahlen zum Europäischen Parlament nur noch auf 6,34 Prozent der Stimmen und schickt künftig lediglich drei statt sieben Abgeordnete nach Brüssel und Straßburg. Zwei von ihnen sind Mitglieder derselben Familie.

Parteichef Jean-Marie Le Pen wurde in Südwestfrankreich wiedergewählt. Der 80-Jährige wird jedoch nicht, wie er es sich gewünscht hatte, Alterspräsident des Europa-Parlaments, da die Volksvertretung Anfang Mai ihre Geschäftsordnung geändert hat, um dies zu verhindern.

Le Pens Tochter Marine (40) gewann in der Sozialisten-Hochburg Lille im Norden Frankreichs ein Mandat. Dritter im Bunde ist Marine Le Pens Konkurrent um die Nachfolge ihres Vaters als Parteichef, Bruno Gollnisch, der in Ostfrankreich gewählt wurde. (APA/dpa)

Share if you care.