Intel veröffentlicht USB 3.0-Treiber für Linux

9. Juni 2009, 12:33
26 Postings

Noch lange vor der Verfügbarkeit erster Gerät - Könnte bereits in Kernel 2.6.31 integriert werden

Wie sehr Intel in den letzten Jahren sein Linux-Engangement intensiviert hat, verdeutlicht sich nicht nur an der eigenen Netbook-Distribution Moblin, auch der Treiber-Support ist über die Jahre kontinuierlich besser geworden. Einen deutlichen Beleg für diesen Umstand liefert das Unternehmen nun in Form eines USB 3.0-Treibers ab.

Code

Monate vor der geplanten Verfügbarkeit erster USB 3.0-Geräte erhält Linux so bereits offiziellen Support für die neue Schnittstellentechnologie. Nachdem die bei Intel beschäftigte Entwicklerin Sarah Sharp vor einigen Monaten ihre Arbeiten in diesem Bereich erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, folgt nun der zugehörige Code.

Zweig

So hat Sharp ihren Treiber für den USB 3.0 Host Controller nun in einen eigenen Zweig im Code-Repository von Kernel.org eingespielt. Mit diesem Schritt hofft die Entwicklerin auf Tests durch jene, die bereits im Besitz von entsprechender Prototyp-Hardware sind. Für die Zukunft hofft man auf eine schnelle Aufnahme in den Linux-Kernel, eventuell könnte es bereits mit dem für September geplanten Kernel 2.6.31 so weit sein.

Speed

USB 3.0 soll gegenüber der aktuellen Generation der Schnittstellentechnologie erhebliche Geschwindigkeitszuwächse bringen. So wird die maximale Datenrate von 480 MBit/s auf 5 GBit/s erhöht. Bis wirklich ein breiteres Angebot an USB 3.0-Geräten verfügbar ist, wird es aber wohl noch bis 2010 dauern. (apo)

Link

Intel

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.