Badewetter in Sicht

9. Juni 2009, 11:16
posten

"Highlight" Sonntag mit Tageshöchstwerten bis zu 31 Grad

Endlich ist das ersehnte Badewetter in Sicht: Nach einem kühlen und nassen Fronleichnam am kommenden Donnerstag stehen am Wochenende Temperaturen bis zu 31 Grad an, prognostizierten die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). "Mit den Sonnenstunden geht es von Freitag weg jeden Tag bergauf", so Meteorologin Liliane Hofer.

Mittwoch

Der Mittwoch zeigt sich in ganz Österreich wechselhaft: Zeitweise ist es sonnig, es gehen aber auch Regenschauer und vereinzelt Gewitter nieder. Mehr Sonne bekommt der Süden ab, hier sollte es erst gegen Abend hin nass werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 19 und 26 Grad, am wärmsten wird es im Burgenland, der Südsteiermark und Kärnten.

Donnerstag

An Fronleichnam ziehen vom Westen her Wolken ins Land, die Regenschauer und vereinzelt auch Gewitter bringen sowie zeitenweisen Sonnenschein - am längsten im Osten und Südosten. Der Wind weht an der Alpennordseite, im Donauraum und gegen Abend auch im Osten lebhaft aus westlicher Richtung. Die Temperaturen erreichen tagsüber wieder bis zu 26 Grad.

Freitag, Samstag

Einen Wolken-Sonne-Mix gibt es am Freitag. Vormittags kann es entlang der Alpennordseite gebietsweise auch etwas regnen. "Im übrigen Land bleibt es ganztags trocken", so Hofer. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 18 und 24 Grad. Ein ähnliches Bild zeigt sich am Samstag: Wolken und Sonne wechseln sich ab, wobei "der sonnige Charakter" überwiegen sollte und es bleibt trocken. Tageshöchsttemperaturen: 21 bis 26 Grad.

Sonntag

"Ein Highlight aus heutiger Sicht ist der Sonntag: Die Sonne überwiegt. Nur im Berg- und Hügelland können sich Quellwolken bilden, die aber harmlos bleiben", erklärte die Meteorologin. Die Temperaturgrade klettern tagsüber auf 26 bis 31 Grad. Der erste Ausblick auf die kommende Woche: "Hochdruckeinfluss - also sonnig und heiß", machte Hofer gute Laune. (APA)

Share if you care.