Einzelkämpfer und Selbstdarsteller

8. Juni 2009, 18:50
posten

Präsidententochter, Internet-Pirat und orthodoxer Priester im neuen EU-Parlament

Neben dem nun mit einer Dreierfraktion vertretenen österreichischen "Oberkontrollor" Hans-Peter Martin zieht eine bunte Schar von Einzelkämpfern und Selbstdarstellern ins neue Europaparlament ein.

Aus Rumänien kommt Elena Basescu (29), Tochter von Präsident Traian Basescu und Gelegenheitsmodel. In der Boulevardpresse firmiert sie als "Paris Hilton der Karpaten" . Ihr Programm lautet "EBA" - für Elena Basescu.

Der schwedische Informatiker Christian Engström (49) will vor allem für ein "freies Internet" kämpfen. Er war Spitzenkandidat der "Piratenpartei", die großen Zulauf erhielt, seit vier Verantwortliche der Internet-Tauschbörse The Pirate Bay im April zu 2,7 Millionen Euro Schadenersatz und einjährigen Haftstrafen verurteilt wurden.

In Finnland war der durchs Fernsehen populär gewordene orthodoxe Priester Mitro Repo (50) auf der Liste der Sozialdemokraten erfolgreich. Er kämpft für ein "humaneres Europa", musste allerdings auf das Priesteramt verzichten.

Die EU-kritische Partei Libertas des Iren Declan Ganley, die in 20 Ländern kandidierte, erlitt ein Debakel. Sie errang vermutlich nur ein Mandat - in Frankreich. (jk/DER STANDARD, Printausgabe, 9.6.2009)

 

Share if you care.