Woods krönte Aufholjagd

8. Juni 2009, 16:06
1 Posting

US-Star gewann das Memorial Tournament vor Furyk und feierte seinen 67. Karrieresieg auf der PGA-Tour

Dublin/Ohio (APA/Reuters) - Golf-Star Tiger Woods hat nach einer tollen Aufholjagd zum vierten Mal das Memorial Tournament in Dublin im US-Bundesstaat Ohio gewonnen. Der US-Amerikaner setzte sich auf dem Muirfield Village Golf Club am Sonntag dank einer 65er-Schlussrunde mit insgesamt 276 Schlägen bzw. 12 unter Par einen "stroke" vor seinem Landsmann Jim Furyk durch. Für seinen zweiten Sieg in diesem Jahr nach seinem Comeback nach einer langen Verletzungspause und dem 67. PGA-Tour-Erfolg seiner Karriere kassierte Woods 1,08 Millionen US-Dollar (761.797 Euro).

Woods, der zwischenzeitlich bereits einen Rückstand von vier Schlägen aufzuweisen hatte, holte sich den Turniererfolg mit zwei Birdies auf den Schlusslöchern. "Es ging darum, geduldig zu sein. Es war alles nur eine Frage der Zeit", meinte der 33-Jährige. Der Weltranglistenerste, der 2008 ein halbes Jahr wegen Knieproblemen hatte pausieren müssen, stellte mit seinem vierten Erfolg bei diesem Turnier auch eine neue Rekordmarke auf. Woods gab mit seinem Sieg außerdem ein kräftiges Lebenszeichen vor den am 18. Juni in Farmingdale/New York startenden US Open ab. (APA)

Endstand des zur PGA-Tour zählenden Memorial Tournament (Par 72) in Dublin/Ohio vom Sonntag:

1. Tiger Woods (USA) 276 Schläge (69-74-68-65) - 2. Jim Furyk (USA) 277 (67-70-71-69) - 3. Jonathan Byrd (USA) und Mark Wilson (USA) je 280 - 5. Matt Kuchar (USA), Davis Love III (USA) und Matt Bettencourt (USA) je 282.

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da soll noch einer sagen, das Publikum würde beim Golfsport nicht mitgehen.

Share if you care.