Dreiervorschlag für neuen Rektor der FH Joanneum Graz

9. Juni 2009, 13:42
2 Postings

Öffentliche Vorstellung der Kandidaten am 18. Juni - Wahl am 23. Juni

Graz - In einem mehrstufigen Auswahlverfahren sind drei Kandidaten für das Rektorenamt des wissenschaftlichen Bereiches der FH Joanneum ermittelt worden. Als Kandidaten wurden Peter Baumgartner (Bereichsleiter Interaktive Medien u. Bildungstechnologien, Donau-Universität Krems), Johann Günther (Projektmanager im Kosovo zum Aufbau eines Universitätssystems) sowie Karl-Peter Pfeiffer (geschäftsführender Direktor der Med-Uni Innsbruck) ausgewählt. Dies gab die zuständige Bildungslandesrätin Bettina Vollath (SPÖ) am Montag im Pressefoyer nach der Regierungssitzung bekannt.

Die Kandidaten werden am 18. Juni um 18.00 Uhr im Audimax der FH Joanneum öffentlich vorgestellt, im Anschluss wird eine kollegiumsinterne Diskussionsrunde mit den Bewerbern stattfinden. Die Wahl erfolgt fünf Tage später, der Posten des Rektors wird für vier Jahre besetzt.

ÖVP: "einstimmiger Weg verlassen"

Auf die öffentliche und internationale Bewerbung vom 7. April 2009 hatten sich ursprünglich 21 Bewerber und zwei Bewerberinnen gemeldet. Das folgende Auswahlverfahren wurde durch die Catro Management Service GmbH begleitet und endete in einem Hearing am 3. Juni vor einer neunköpfigen Fachkommission. Zum Hearing wurden dann noch sieben Kandidaten eingeladen.

Bildungslandesrätin Vollath bedauerte, dass die ÖVP den "einstimmigen Weg verlassen" hätte. ÖVP-Landesrätin Kristina Edlinger-Ploder meinte dazu, man habe nichts gegen die zur Wahl stehenden Persönlichkeiten. Es gehe nur um eine konsequente Linie der Volkspartei, denn es gehe nicht an, dass man gleichzeitig Rektor und Geschäftsführer bestellt. (APA)

Share if you care.