Grabner in AHL-Finalserie 1:3 zurück

8. Juni 2009, 11:47
1 Posting

1:2 im vierten Spiel mit Manitoba gegen die Hershey Bears

Hershey/Pennsylvania - Österreichs Eishockey-Teamspieler Michael Grabner steht mit seinen Manitoba Moose im Finalserie der American Hockey League (AHL) auf wohl schon verlorenem Posten. Das Team aus Kanada musste sich im vierten Spiel gegen die Hershey Bears am Sonntag 1:2 geschlagen geben und liegt in der "best of seven"-Finalserie um den "Calder Cup" nun bereits 1:3 im Hintertreffen. Der Villacher Grabner steuerte erneut keinen Scorerpunkt bei. Auch das fünfte Spiel findet am Dienstag in Hershey im US-Bundesstaat Pennsylvania statt.(APA)

Share if you care.