Garantie-Zertifikat mit garantiertem Gewinn und Chance auf Mehr

8. Juni 2009, 08:57
posten

ZertifikateReport: RCB-Garantie-Zertifikat Wiener Walzer 2 - Von Walter Kozubek

Dieses Garantie-Zertifikat auf den ATX-Index befindet sich bereits seit Juni 2006 auf dem Markt. Inhaber dieses Zertifikates partizipieren mit 109 Prozent an der im Halbjahresabstand ermittelten durchschnittlichen, positiven Kursentwicklung des ATX-Index im Verhältnis zu seinem Startwert, der am 6.6.2006 bei 3.684,27 Punkten fixiert wurde.

Am Ende der Laufzeit, am 7.6.2013, wird das Zertifikat mit ISIN: AT0000A015H5, zumindest mit 100 Prozent seines Nennwertes zurückbezahlt. Da das Zertifikat derzeit mit 90,53 Euro zu bekommen ist, wird es im schlechtesten Fall einen Jahresertrag in Höhe von 2,49 Prozent erwirtschaften.

Am ersten Feststellungstag notierte der ATX bei 4.308,50 Punkten mit 16,94 Prozent im Plus. Am zweiten Feststellungstag wurde der Index sogar bei 4.766,94 Punkten (+29,39 Prozent) beobachtet. Die Beobachtungskurse der restlichen drei Stichtage wurden bei 4.515.39 (+22,56 Prozent), bei 4.244,18 Punkten (+15,21 Prozent) und bei 1.774,18 Punkten (-51,84 Prozent) festgeschrieben.

Am heutigen 8. Juni 2009 erfolgt die nächste Beobachtung. Wenn sich der Index dann auf seinem aktuellen Niveau im Bereich von 2.150 Punkten befindet, dann errechnet sich eine bisherige, durchschnittlich negative Wertentwicklung von 2,15 Prozent im Vergleich zum Startwert. Seit der Emission des Zertifikates rutschte der ATX-Index mit 43 Prozent ins Minus.

Der ATX befindet sich derzeit in großer Entfernung zum Startwert. Um wieder zu einer positiven durchschnittlichen Wertentwicklung zu gelangen, an der Anleger am Ende mit 109 Prozent partizipieren könnten, wäre ein baldiger, nachhaltiger Kursanstieg notwendig.

Je länger der Index weit unterhalb seines Startwertes verbleibt, desto schwieriger wird es, zu einem finalen positiven Veranlagungsergebnis zu kommen. Andererseits sorgte die Durchschnittsbildung dafür, dass auch jetzt noch ATX-Stände jenseits der 4.000-Punkte-Marke in die Berechnung des finalen Preises einfließen.

ZertifikateReport-Fazit: Das RCB-Garantie-Zertifikat Wiener Walzer 2 eignet sich für Optimisten, die dem ATX-Index auf Sicht der nächsten vier Jahre deutliche Kurssteigerungen zutrauen. Dreht der Durchschnittskurs wieder ins Positive, dann wird die 109-prozentige Partizipationsrate die Rendite etwas auffetten. Da das Garantie-Zertifikat derzeit weit unterhalb des Tilgungspreises zu bekommen ist, kann auf jeden Fall ein Ertrag in Höhe von 2,49 Prozent pro Jahr erzielt werden.

Share if you care.