In Schlapfen galoppieren und traben

7. Juni 2009, 20:44
6 Postings

Überlegene Siege bei den 141. Belmont Stakes, im 230. Epsom Derby und in der Krieau

New York / London/Wien - Calvin Borel, 42-jähriger Starjockey aus Louisiana, konnte sich die Triple Crown aus en suite gefeierten Siegen bei den drei wichtigsten US-Galopprennen nicht aufsetzen. Auf Mine That Bird, mit dem er im Kentucky Derby triumphiert hatte, scheiterte Borel in New York bei den 141. Belmont Stakes an einem anderen "Vogel". Summer Bird, 12:1-Außenseiter und vom gleichen Vater wie Mine That Bird, trug Borels engeren Landsmann Kent Desormeaux zum mit 600.000 Dollar dotierten Erfolg. Borel, der vor drei Wochen die Preakness Stakes auf Rachel Alexandra gewonnen hatte, kam nach zu früher Attacke nur auf Rang drei.

Im seit 1780 gerittenen Epsom Derby, der Mutter aller Vergleiche dreijähriger Vollblüter, feierte der Ire Mick Kinane auf Sea The Stars leicht seinen schon vierten Sieg. Die Stärke des Rosses, das nahe London rund 810.000 Euro erlief, kommt nicht überraschend. Halbbruder Galileo gewann ebenfalls das Derby (2001), Mutter Urban Sea den Prix de'l Arc de Triomphe in Paris (1993).

Dass ein Pferd sein Rennen "im Schlapfen" gewinnt, wie man bei einem überlegenen Sieg so sagt, kommt öfter vor. Dass ein Derby-Vorlauf unter diesem Motto entschieden wird, ist schon seltener, war aber diesmal in der Krieau gleich zweimal der Fall. Iceman Mo gewann seinen Vorlauf für das Traberderby am 21. Juni laut Spruch des Zielrichters sicher, tatsächlich aber überlegen, denn Trainer Mario Zanderigo musste sein Pferd wirklich nur bei Laune halten, um mit zwei Längen Vorsprung anzukommen.

Wäre eindrucksvoll gewesen, hätte nicht eineinhalb Stunden vorher der aus den Niederlanden angereiste Trainer Hugo Langeweg mit Striking Actions im ersten Vorlauf noch deutlicher dominiert. Er siegte nach 2,3 Kilometern mit 40 Metern Vorsprung in der tollen Kilometerzeit von 1:15,4 Minuten. "Ich hätte noch schneller fahren können", drohte Langeweg der Konkurrenz, die jetzt den Topfavoriten für das Derby der Vierjährigen kennt. Freilich hat man auch von Iceman Mo am Samstag noch nicht das volle Potenzial gesehen. (Nikolaus Dolenz, DER STANDARD, Montag, 8. Juni 2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kent Desormeaux auf Summer Bird geht als Erster über die Ziellinie.

Share if you care.