Glückstanz und anderes Erhebendes

7. Juni 2009, 18:18
4 Postings

15-Jahr-Jubiliäm beim Festival "tanz ist" in Dornbirn

Unter der künstlerischen Leitung des Choreografen Günter Marinelli ist dieses kleine Format zu einer wichtigen Station für Gegenwartschoreografie im Westen Österreichs geworden.

Zur Einstimmung zeigt Marinelli zusammen mit dem Wiener Choreografen Georg Blaschke Reality always exists (6. 6.). Die Tänzerin Julia Mach ist in drei Filmen zu sehen: Stephan Richters Out of Bounds, Filip Szatarskis Jakub und in ihrer eigenen Arbeit Ice (Icy-I See). Zusammen mit Szatarski zeichnet Mach auch für das Tanzstück Visitores verantwortlich. Zuvor präsentiert Darrel Toulon das Duett Strands der neu formierten Grazer The alpha group.

Die Finnin Sanna Kekäläinen zeigt am Mittwoch ab 20.30 zwei ihrer Stücke, einmal The Afternoon of a Faun im Hinblick auf das Ballets-Russes-Jubliäum und danach ihr jüngstes Werk, den Glückstanz Onni-Bonheur-Happiness.

Mit einer Produktion aus Brüssel schließt das Dornbirner Festival: SMS and LOVE der Kompanie Ayelen Parolin über die Intimität menschlicher Beziehungen (12./13. 6.). (ploe / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 6./7.6.2009)

 

 Festival tanz ist, Dornbirn. Bis 13. 6.

tanzist.at

 

  • Die Finnin Sanna Kekäläinen zeigt "The Afternoon of a Faun" beim Festival "tanz ist" in Dornbirn.
 
 
    foto: rekula


    Die Finnin Sanna Kekäläinen zeigt "The Afternoon of a Faun" beim Festival "tanz ist" in Dornbirn.

     

     

Share if you care.