Geklontes Büffelkälbchen geboren

7. Juni 2009, 17:34
1 Posting

Indische Wissenschafter geben "Garima" bessere Überlebenschancen als ihrem Vorgänger

Neu Delhi - Wissenschafter in Indien haben einen Büffel geklont, der nach ihren Angaben gute Überlebenschancen hat. Das weibliche Tier mit dem Namen Garima sei in einem Forschungsinstitut in der Stadt Karnal auf die Welt gekommen und wiege 43 Kilo, berichtete die Zeitung "The Hindu" am Sonntag. "Garima ist absolut gesund, und wir sind völlig zuversichtlich, was ihr Überleben angeht", sagte der Leiter der Forschungseinrichtung. Für das Klonen hatten die Forscher auf Fötuszellen zurückgegriffen.

In Indien war im Februar bereits der weltweit erste geklonte Büffel zur Welt gekommen. Allerdings starb das Tier eine Woche nach seiner Geburt an einer Lungenentzündung. Es war unter Verwendung von Zellen aus dem Ohr eines weiblichen Büffels geklont worden. (APA)

 

Share if you care.