CrunchPad soll Mac Tablet zuvorkommen

7. Juni 2009, 13:40
32 Postings

CrunchGear bereitet sich offenbar auf den Marktstart eines Surftabletts für 300 US-Dollar vor

Das im vergangenen Jahr angekündigte "CrunchPad" von CrunchGear, ein Start-up des TechCrunch-Bloggers Michael Arrington, steht offenbar kurz vor der Marktreife. Das Surftablett soll einen 12 Zoll großen Touchscreen besitzen und für rund 300 US-Dollar in den Handel kommen, berichtet Golem.

Multitouchscreen

Vor wenigen Tagen veröffentlichte TechCrunch neue Konzeptbilder des Surftabletts. Das Gerät soll 18 Millimeter dünn und aus Aluminium gefertig sein. Der Touchscreen soll Multitouch-Eingaben unterstützen. Im Inneren arbeite Intels Atom-Prozessor. Das Betriebssystem soll nur 100 MB groß sein und vorrangig aus einem Browser bestehen.

Präsentation im Juli

Als Verkaufspreis soll Arrington 300 Dollar veranschlagen, bei Fertigungskosten von 250 Dollar. Das fertige CrunchPad soll im Juli offiziell vorgestellt werden. Arrington könnte damit Apple zuvorkommen, das Gerüchten zufolge ebenfalls an einem Surftablett arbeitet. Das Mac Tablet soll allerdings erst im Herbst kommen. (red)

  • Offizielles Konzeptfoto vom CrunchPad
    foto: crunchgear

    Offizielles Konzeptfoto vom CrunchPad

Share if you care.