Detroit hat Hand am Pott

7. Juni 2009, 13:29
24 Postings

5:0 der Red Wings in fünftem Finalspiel gegen Pittsburgh - Noch ein Sieg fehlt bei 3:2-Zwischen­stand zur Titelvereidigung

Detroit - Den Detroit Red Wings fehlt in der NHL nur noch ein Sieg zur erfolgreichen Titelverteidigung. Der Meister gewann am Samstagabend (Ortszeit) in der heimischen Joe-Louis-Arena das fünfte Finalspiel gegen die Pittsburgh Penguins mit 5:0 und führt in der Play-Off-Serie "best of seven" mit 3:2.

Dan Cleary eröffnete in der 14. Minute mit einem verdeckten Schuss den Torreigen. Nach dem fulminanten Mitteldrittel und vier weiteren Treffern, drei davon in Überzahl, war die Partie entschieden. Während Detroit dominierte, blieben Pittsburghs Stars Sidney Crosby und Jewgenij Malkin diesmal blass. Gäste-Torhüter Marc-Andre Fleury, der am Donnerstag beim 4:2-Heimsieg mit 37 Paraden noch überragte, wurde bereits nach 36 Minuten entnervt vom Eis genommen.

Den entscheidenden vierten Sieg zur insgesamt zwölften Meisterschaft können die Red Wings am Dienstagabend (Ortszeit) in Pittsburgh holen. Bereits im Vorjahr sicherte sich Detroit im sechsten Spiel bei den Penguins den Titel.(APA/dpa)

Share if you care.