Seleção beendet schwarze Serie

7. Juni 2009, 13:04
1 Posting

Brasilien siegte in Uruguay erstmals seit 33 Jahren - Argentinien mühte sich zu 1:0 gegen Kolumbien - CONCACAF: Mexiko weiter erbärmlich

Montevideo - Brasilienhat mit einem 4:0 in Uruguay die Tabellenspitze in der südamerikanischen WM-Qualifikation übernommen. Der bisherige Leader Paraguay patzte vor eigenem Publikum gegen den Dritten Chile und verlor mit 0:2. Argentinien verschaffte sich mit einem knappen 1:0 gegen Kolumbien eine gute Ausgangsposition für einen WM-Startplatz.

Nach dem ersten Sieg in Montevideo seit 1976 hat Brasiliens "Selecao" sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften Uruguay. Dani Alves (12.) mit einem 40-m-Fernschuss, Juan (36.), Luis Fabiano (50.) sowie Kaka (75.) per Foulpenalty trafen vor 65.000 Zuschauern im Centenario-Stadio. Uruguay hatte seine Chancen, die es jedoch allesamt vergab. Mit Fabiano (65./Gelb-Rot) und dem Uruguayer Pereira (Rot/87.) musste bei beiden Teams je ein Spieler vorzeitig unter die Dusche.

Argentinien kam im Monumental-Stadion von Buenos Aires zwar zu einem Sieg, doch vermochte Diego Maradonas Team beim 1:0 gegen Kolumbien nicht wirklich zu überzeugen. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Getafe-Verteidiger Daniel Diaz in der 55. Minute. Paraguay musste eine schmerzliche 0:2-Heimniederlage gegen Chile einstecken.

Das Quartett Brasilien, Paraguay, Chile und Argentinien dürfte fünf Spieltage vor Schluss für die Endrunde gesetzt sein. Das fünftklassierte Uruguay liegt schon fünf Zähler hinter Argentinien und kann wohl nur noch auf dem Umweg der Barrage nach Südafrika gelangen.

In der CONCACAF-Zone kam die USA ihrer sechsten WM-Teilnahme in Folge mit einem 2:1 gegen Honduras einen großen Schritt näher. Mexikos musste hingegen einen weiteren herben Rückschlag hinnehmen. Auch unter ihrem neuen Coach Javier Aguirre, der den entlassenen Sven-Göran Eriksson ersetzt hatte, kassierten die Mexikaner beim 1:2 in El Salvador bereits die dritte Niederlage im vierten Qualifikationsspiel der Mittelamerika-Gruppe. "El Tri" liegt mit nur drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. (APA/dpa)

Ergebnisse:

Uruguay - Brasilien 0:4 (0:2)

Montevideo, 65.000. Tore: D. Alves (12.), Juan (36.), L. Fabiano (50.), Kaka (75./Elfmeter)

Paraguay - Chile 0:2 (0:1)

Asuncion, 32.000. Tore: M. Fernandez (13.), H. Suazo (52.)

Argentinien - Kolumbien 1:0 (0:0)

Buenos Aires, 60.000. Tor: Diaz (55.)

Bolivien - Venezuela 0:1 (0:1)

La Paz, Tor: Rivero (33./Eigentor)

Peru - Ecuador 1:2 (0:1)

Lima, Tore: Vargas (53.) bzw. Montero (38.), Tenorio (58.)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Luis Fabiano (L) feiert seinen Treffer mit Robinho.

Share if you care.