Palms Rettungsring debütiert

6. Juni 2009, 13:36
27 Postings

Neues Smartphone Pre als Weiterentwicklung des iPhones - Die Käuferschlangen waren etwas kürzer

Die Käuferschlangen in Erwartung des neuen Palm Pre waren zwar kürzer als bei der Premiere des iPhone vor zwei Jahren. Dennoch ist das Debüt des neuen Smart-phones vom Handheld-Pionier Palm heute, Samstag, eine der interessantesten heurigen Neuerscheinungen.

Weiterentwicklung

Vieles am Palm Pre wirkt wie eine Weiterentwicklung des iPhone, etwa die Möglichkeit mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen zu können und die Integration unterschiedlichster Messages (SMS, E-Mail, Facebook, Twitter etc.) in einen einzigen Nachrichtenfluss. Das Adressbuch bezieht Daten aus mehreren Quellen vom Exchange-Kalender bis zu sozialen Netzen. Und für Musik und Filme setzt das Gerät einfach auf Apples iTunes: Der Palm tarnt sich als iPod und wird so vom Apple Musikprogramm wie Apple-Geräte bedient.

Rückschlag

Den Palm Pre gibt es vorerst nur bei Sprint in den USA um 200 Dollar. Das exklusive Scheinwerferlicht kann Palm nur kurz genießen: Schon Montagabend wird Apple in San Francisco die dritte Generation seines iPhone vorstellen. (Helmut Spudich aus New York, DER STANDARD/Printausgabe, 6.6.2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Palm Pre

Share if you care.