Wieder ein Foreman im Ring

7. Juni 2009, 14:29
3 Postings

George III mit Knockout bei Profi-Debüt - Wladimir Klitschko hat neuen Gegner: Usbeke Tscha­gajew fordert Weltmeister

Wien/Hannover - Elfeinhalb Jahre nach dem letzten Kampf seines Vaters hat der 26-jährige George Foreman III ein erfolgreiches Profi-Debüt gegeben. Foreman junior, der den Kampfname "der Mönch" trägt, schickte in einem Schwergewichts-Kampf über vier Runden im US-Bundesstaat Louisiana seinen Landsmann Clyde Weaver bereits nach 1:16 Minuten der ersten Runde auf die Bretter. Der 1,96 m große und 109 kg schwere George ist einer von vier Söhnen des zweifachen Schwergewichts-Weltmeisters.

Schwergewichts-Weltmeister (IBF- und WBO-Version) Wladimir Klitschko hat inzwischen einen Ersatzgegner für seine am 20. Juni in der Schalker Arena geplante Titelverteidigung gefunden. Der Schwergewichtler aus der Ukraine boxt gegen den Usbeken Ruslan Tschagajew, nachdem der ursprünglich vorgesehene Brite David Haye wegen Verletzung abgesagt hatte.

 

Share if you care.