Israelische Armee erschießt Palästinenser an Sperranlage

5. Juni 2009, 22:51
43 Postings

Feuer auf Demonstranten eröffnet

Ramallah - Bei Protesten gegen den israelischen "Sperrzaun" im Westjordanland hat die israelische Armee einen palästinensischen Demonstranten erschossen. Nach Angaben von Augenzeugen und palästinensischen Rettungskräften wurde der 35-Jährige von einer Kugel in den Oberkörper getroffen, als die israelische Armee am Freitag in der Nähe des Dorfes Nilin das Feuer auf die Demonstranten eröffnete. Der Mann wurde demnach in ein Krankenhaus in Ramallah gebracht, wo er an der Schusswunde starb. Ein 15-Jähriger wurde den Angaben zufolge durch die Schüsse verletzt.

Die israelische Armee bestätigte den Vorfall. Die israelischen Grenzsoldaten hätten das Feuer auf die rund 200 Demonstranten eröffnet, um die Proteste aufzulösen, sagte ein Armeesprecher. Die Soldaten seien zuvor mit Steinen beworfen worden. Bei dem Zwischenfall seien ein Mann getötet und zwei weitere Demonstranten verletzt worden. Laut Armee war der Getötete ein Mitglied der radikalislamischen Hamas. (APA)

 

Share if you care.