Strasser und Karas rangeln um ÖVP-Delegationssitz

5. Juni 2009, 18:36
35 Postings

Othmar Karas möchte ÖVP-Delegationsleiter werden - Ernst Strasser auch

Wien - Othmar Karas möchte ÖVP-Delegationsleiter werden. Ernst Strasser auch. Und während der Listenzweite der ÖVP mit "viel mehr" Stimmen als beim letzten Mal rechnet (2004 wählten 9801 Personen Karas direkt in das EU-Parlament), ist für Spitzenkandidat Strasser "die Zahl der Vorzugsstimmen für die Delegationsleitung nicht ausschlaggebend".

Karas legte am Freitag noch einmal nach: Wenn er Vorzugsstimmensieger seiner Partei werde, habe er "auch das moralische Recht, mich wieder um die Delegationsleitung zu bewerben". Bis dahin wolle er "locker bleiben, aber nicht locker lassen", was Karas angesichts technischer Pannen seines Wahlkampfabschlusses nicht leicht fiel. In Sachen Delegationsleitung haben jedenfalls die Delegationsmitglieder das letzte Wort.

Karas kündigte auch an, sein Personenkomitee in ein "EU-Bürgerforum" umwandeln zu wollen, eine Plattform für die Beantwortung jedweder Europafragen. Mit an Bord: Der frühere Rechnungshofpräsident Franz Fiedler. (kmo, DER STANDARD, Printausgabe, 6.6.2009)

Share if you care.