Landeschef dementiert neuen ORF-Stiftungsrat

5. Juni 2009, 16:56
posten

Kärnten entsende Rechtsanwalt Gerd Seeber statt Raiffeisenberater Klaus Pekarek in den ORF-Stiftungsrat, kursiert heftig

Kärnten entsende Rechtsanwalt Gerd Seeber statt Raiffeisenberater Klaus Pekarek in den ORF-Stiftungsrat, kursiert heftig. Pekarek leitet das oberste ORF-Gremium. Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler entgegnet dem STANDARD: kein Beschluss, "keine aktuelle Notwendigkeit". Pekarek mache seinen Job "vernünftig". Pekarek sieht sich zumindest bis Ende 2009 als Kärntens Vertreter. Er könnte dann ein Regierungsmandat der ÖVP erhalten.

Dörfler appelliert an die Bundesregierung, "Qualität der Information" und Landesstudios zu sichern mit mehr Werbemöglichkeiten. Er ist gegen ORF-Teilverkauf etwa an Banken ("auch ein Hinweis an Pekarek"), damit "nicht das Kapital die Information regiert". (red, DER STANDARD; Printausgabe, 5./7.6.2009)

Share if you care.