Motorradfahrer prallte im Flachgau gegen Rehbock

5. Juni 2009, 16:55
12 Postings

Biker fuhr mit 90 km/h ungebremst gegen Tier

Salzburg - Beim Zusammenstoß mit einem Rehbock ist am Freitag zu Mittag in Thalgau im Salzburger Flachgau ein 39-jähriger Motorradfahrer aus Mandling erheblich verletzt worden. Der Biker war von Plainfeld Richtung Thalgau unterwegs, als in einem Waldstück direkt vor ihm der Bock auf die Straße rannte. Der Steirer konnte nicht mehr reagieren und rammte das Tier ungebremst mit rund 90 Stundenkilometern, berichtete die Polizei.

Das Wild wurde durch den wuchtigen Anprall regelrecht zerfetzt. Der Motorradfahrer kam zu Sturz und zog sich Verletzungen an der rechten Schulter und an einer Hand sowie großflächige Hautabschürfungen durch. Er wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. (APA)

Share if you care.