Hutton: Rückzug aus britischer Regierung "aus persönlichen Gründen"

5. Juni 2009, 15:51
posten

Verteidigungsminister sieht von Rücktrittsforderung an Premier Brown ab

London - Der britische Verteidigungsminister John Hutton reichte am Freitag seine Demission ein. Es ist der vierte Rücktritt eines Ministers der Regierung Gordon Brown innerhalb weniger Tage. Anders als Arbeitsminister James Purnell forderte Hutton den Premier nicht auf, den Hut zu nehmen. Sein Rücktritt erfolge aus "persönlichen Gründen" und sei keine Desavouierung des Premiers, sagte Hutton der BBC.

Der 39-jährige Purnell, der als Labours Shooting-Star gilt, erklärte am Donnerstagabend seinen Rücktritt und forderte zugleich als erstes Regierungsmitglied den Premier offen zum Amtsverzicht auf. In seinem Rücktrittsschreiben erklärte er allerdings, dass er nicht Browns Nachfolge als Regierungschef anstrebe.

Über einen Rücktritt Browns wird seit Tagen spekuliert. Medienberichten zufolge wären bis zu 75 Labour-Abgeordnete bereit, sich offen für einen Amtsverzicht des Premiers auszusprechen. Das Büro des Regierungschefs wies die Rücktrittsforderungen jedoch zurück. Brown kämpft auch angesichts des erwarteten schwachen Abschneidens seiner Labour-Partei bei den EU- und Kommunalwahlen um sein politisches Überleben. Er wollte nach Angaben von Downing Street noch am Freitag sein Kabinett umbilden. (APA/Reuters)

Share if you care.