Ein Land am Strom: Israel als erster "Better Place"

6. Juni 2009, 17:00
41 Postings

Das wohl ambitionierteste Elektroautoprojekt der Geschichte: Bis 2011 soll Israel mit 5000 Lade- und Batteriewechselstationen ausgestattet werden

Als Shai Agassi Mitte Mai seine inzwischen ausgereifte "Tankstelle" im japanischen Yokohama präsentierte, staunten auch einige Kenner des Projektes nicht schlecht. Nur eine Minute und ein paar Sekunden, und schon fuhr das Auto wieder vollgetankt von der Ladeschiene. Vollgetankt mit - Strom. Der Trick, mittels dessen das funktioniert: Shai Agassis Firma "Better Place" hat ein "Postkutschensystem" entwickelt. Die ausgelaugten Pferde werden nicht langsam hochgefüttert, sondern ausgetauscht. Bei diesen Elektroautos muss das Lithium-Ionen-Batterieset nicht aufgeladen werden - sondern kann vollautomatisch ausgewechselt werden.

Shai Agassi hatte unter anderem als Vorstand des Softwarekonzerns SAP eine Bilderbuchkarriere hingelegt, als er Ende 2006 dem damaligen israelischen Premierminister Ehud Olmert seine Idee unterbreitete: Er will in Israel ein Netz von insgesamt 500.000 Ladestationen für Elektroautos errichten. Und dazu - für längere Fahrten - jene Batteriewechselstationen.

Olmert reagierte zunächst zurückhaltend. Aber einem Topmanager wie Agassi schenkt man auch bei einem derart kühnen Projekt Gehör. Agassis Motto: "Wir gehen auf Elefantenjagd - da braucht man eine große Büchse." Ein Jahr später hatte er bei Industriegrößen ein Startkapital von 200 Millionen Dollar aufgetrieben. Und Renault-Nissan will die benötigten Autos bauen. Das israelische Elektroauto-projekt soll jetzt bis 2011 fertiggestellt sein - ein entscheidender Motivationsmotor: Das Land hat naturgemäß lebhaftes Interesse daran, möglichst schnell von Öllieferungen unabhängig zu werden.

Aber das war nur der erste Schritt: Vereinbarungen für den Aufbau eines derartigen Netzes hat "Better Place" bereits mit Dänemark, Kalifornien, Hawaii, Australien und Ontario abgeschlossen. (Roman David-Freihsl/DER STANDARD/Automobil/5.6.2009)

Informationen:
www.betterplace.com

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Präsentation der ersten vollautomatischen Batterie-wechselstation in Japan: Nach einer guten Minute verließ das Auto voller Energie die Station.

Share if you care.