Street View: Mit neuer Steuerung in die dritte Dimension

5. Juni 2009, 09:43
posten

"Smart Navigation soll Nutzung des Services erheblich vereinfachen - Per Doppelklick an entfernte Stellen vorrücken

So beeindruckend der Ausblick von Googles Straßenansicht auch sein mag, die Steuerung des Services hat durchaus so ihre Tücken. Ein Umstand, der auch dem Hersteller durchaus bewusst ist, entsprechend hat man dem Service nun eine neue Steuerung spendiert, die alles besser - und vor allem einfacher - machen soll.

Auswahl

Die Smart Navigation identifiziert Teile des Bildes wie Straßen oder Mauern und bietet dann passende Funktionen unter dem Mauszeiger an. So kann etwa eine entfernte Stelle auf der Straße einfach per Doppelklick erreicht werden, ist so ein "Sprung" möglich erscheint ein Kreis unter dem Mauszeiger. Dies funktioniert teilweise sogar um auf andere Straßen zu wechseln, wie sich etwa in den Grachten der niederländischen Hauptstadt Amsterdam gut ausprobieren lässt. Gleichzeitig gibt es neben dem Straßennamen einen neuen Pfeil mit dem an die vorherige Position zurückgekehrt werden kann.

Bei Hauswänden oder anderen nicht vorrückbaren Ansichten kommt hingegen eine andere neue Funktion zum Tragen: In diesem Fall bildet sich unter dem Mauszeiger ein Rechteck, per Doppelklick kann in einer solchen Situation dann näher herangezoomt werden. Dabei wird dann auch der Blickwinkel gleich korrekt angepasst.

Dreidimensional

Um all dies zu ermöglichen hat Google schon bei den Aufnahmen mittels Laser genau die Abmessungen von Gebäuden und Straße festhalten, so entsteht im Hintergrund so etwas wie ein eigene 3D-Repräsentation der Stadt. (apo)

Share if you care.