HTI nach Handelswieder­aufnahme +178 Prozent

4. Juni 2009, 16:09
posten

Oberbank Stämme Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag zwei Kursgewinnern vier -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 1.000 Aktien (Einfachzählung).

Die zwei Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Oberbank Stämme mit plus 0,12 Prozent auf 43,20 Euro (1.000 Aktien) und Volksbank Vorarlberg PS mit plus 0,10 Prozent auf 721,75 Euro (18 Aktien).

Die größten Verlierer waren Wiener Privatbank mit minus 11,05 Prozent auf 12,00 Euro (125 Aktien), Rorento mit minus 4,88 Prozent auf 39,00 Euro (1.000 Aktien) und C-Quadrat mit minus 0,87 Prozent auf 14,77 Euro (300 Aktien).

Im mid market verzeichneten HTI nach Handelswiederaufnahme einen Kurssprung von 177,78 Prozent auf 1,25 Euro (44.050 Stück). Der Handel der Aktie des Autozulieferers wurde am 19. Mai ausgesetzt - unmittelbar bevor das Unternehmen bekanntgab, Insolvenzanträge für einzelne Konzerngesellschaften zu stellen. Die Insolvenzen sind, wie berichtet, nun aber vom Tisch. Das Finanzierungspaket wurde am Mittwoch endgültig fixiert.

Phion befestigten sich um 1,91 Prozent auf 6,92 Euro (1.200 Stück). (APA)

Share if you care.