EA: Erste Details zu FIFA 10

4. Juni 2009, 14:58
8 Postings

Verbesserte Ballkontrolle und mehr physischer Interaktion zwischen den Spielern

Der US-Spielepublisher Electronic Arts (EA) hat erste Details zum kommenden FIFA 10 veröffentlicht. Das Spiel soll "neue Maßstäbe in Sachen Authentizität, Gameplay und Innovation" setzen, sod ei Entwicklerinnen.

Optimierungen

"Die entscheidenden Gameplay-Elemente wurden weiter optimiert, so dass FIFA 10 den realen Fußball nahezu perfekt widerspiegelt, mit verbesserter Ballkontrolle und mehr physischer Interaktion zwischen den Spielern. Bewegung, Verhalten und Positionsspiel der Spieler wurden zudem noch realistischer gestaltet. Im Angriff analysieren die Spieler ihre Position im Raum effektiver, achten darauf, nicht ins Abseits zu laufen, bieten sich intelligent für Pässe an und sorgen durch eigenen Zug zum Tor für zusätzliche Optionen. In der Abwehr ermöglichen neue Konzepte wie die Positionspriorität den Verteidigern das Multitasking – wenn Mitspieler ihre Position verlassen und so gefährliche Lücken entstehen, füllen andere Spieler geschickt diese Lücken", so die Aussendung.

Feedback der Fans

Auch in Bezug auf die Torhüterintelligenz gibt es eine Vielzahl von Optimierungen, die für wirkungsvolles Herauslaufen und ultrarealistische Paraden sorgen. „Um FIFA 10 nach den Wünschen unserer Fans zu gestalten, haben wir uns an den 275 Millionen online gespielten Partien orientiert”, kommentierte Andrew Wilson, Vice President & Executive Producer der FIFA-Reihe. „Wir haben das Feedback der Fans angehört und verstanden, die Steuerung, die Reaktionsschnelligkeit und die Intelligenz verbessert, und so das unserer Meinung nach authentischste Fußball-Videospiel erstellt.”

Bessere Kontrolle

Zu den weiteren Neuerungen zählen: Bessere Kontrolle bei hohen Steilpässen, verbesserte Torhüterintelligenz, realistischere Schussmechanik, weniger Pfostenschüsse, eine Trainingsarena zum Perfektionieren der eigenen Fähigkeiten sowie ein noch intensiveres Fußballerlebnis mit größerem Spielfluss und schnellen Freistößen.

360 Grad Dribbling

Auchbei der Steuerung hat EA einiges getan: Das erste echte 360 Grad-Dribbling-System gibt den Spielern vollständige Ballkontrolle – so können sie beispielsweise Lücken in der Verteidigung nutzen. Dank einer neuen Animationstechnologie können geschickte Dribbler zudem unmittelbar vor dem Verteidiger ein blitzschnelles Dribbling zur Seite einsetzen, um ihn zu überwinden. Auch beim physischen Spiel kommt ein neues Konzept zum Einsatz, das zum einen den Spielern die Freiheit gibt, beim Dribbling den Ball weniger eng zu führen, und zum anderen mit einer neuen Kollisionsabfrage abwechslungsreiche, überraschende und körperbetonte Positionskämpfe zwischen Dribbler und Verteidiger erlaubt.

Manager-Modus

FIFA 10 wartet zudem mit einer erweiterten Variante des Manager-Modus auf – mit über 50 Verbesserungen wie neuem Spielrealismus, verbesserten Spielertransfers, sowie Spieler-Entwicklungskurven. FIFA 10 wird im Herbst 2009 für PlayStation 3, Xbox 360, Wii, PC, PlayStation 2, Nintendo DS, Sony PSP und Mobiltelefone veröffentlicht.(grex)

  • Die Fußballsimulation FIFA von EA geht in die zehnte Runde.
    screenshot: ea

    Die Fußballsimulation FIFA von EA geht in die zehnte Runde.

Share if you care.