Vorwahlkampagne der Grünen: "Wollen erstmals zweistellig werden"

4. Juni 2009, 10:57
6 Postings

Wahlziele bei Landesversammlung in Linz präsentiert

Linz - Die Grünen in Oberösterreich haben am Samstag bei der Landesversammlung in Linz ihr Vorwahlprogramm präsentiert. Ihre Hauptziele bei der Wahl im September 2009 sind ein erstmals zweistelliges Wahlergebnis, der Regierungseinzug und 50.000 neue Arbeitsplätze in der Ökoenergiebranche. Das teilten die oberösterreichischen Grünen in einer Aussendung am Samstag mit.

Die kommenden Landtagswahlen seien laut dem Landessprecher der Grünen, Rudi Anschober, eine Richtungsentscheidung für Oberösterreich. "Klar ist, dass rot und schwarz so zerstritten sind, dass sie auch nach der nächsten Landtagswahl nicht koalieren werden." Entscheidend sei daher, dass die Grünen den Regierungseinzug schaffen, dann wird es keine Wende nach rechts geben.

Am 27. September wolle man jedenfalls ein zweistelliges Ergebnis erreichen, betonte Anschober, weiteres Ziel seien 50.000 neue Arbeitsplätze in der Ökoenergiebranche. Bei der Vorwahlkampagne wolle man vor allem auch die Jugend ansprechen, darauf hinweisen, dass die Grünen eine Partei des Zuhörens sind und die Bürger dazu animieren, die Grüne Wahlbewegung zu unterstützen. (APA)

Share if you care.