Ja zu Homosexuellen-Ehe nun auch in New Hampshire

4. Juni 2009, 10:34
posten

Sechster US-Staat, der Gay Marriage legalisiert - PriesterInnen nicht zu Trauung verpflichtet

Concord/USA - New Hampshire hat als sechster US-Staat offiziell die Homosexuellen-Ehe zugelassen: Gouverneur John Lynch machte am Mittwoch mit seiner Unterschrift ein zuvor vom Kongress des Staates verabschiedetes Gesetz rechtskräftig. Gleichgeschlechtliche Paare haben von nun an dieselben Rechte und Pflichten wie heterosexuelle Paare in New Hampshire, erklärte Lynch.

Der demokratische Politiker hatte darauf bestanden, dass die Abgeordneten das Gesetz so abänderten, dass Kirchen oder religiöse Gruppen in keiner Weise verpflichtet werden, Trauungen gleichgeschlechtlicher Paare vorzunehmen.

Das Gesetz tritt am 1. Jänner in Kraft, zwei Jahre nach der Anerkennung eingetragener Lebenspartnerschaften in New Hampshire.

Bisher konnten Homosexuelle in den USA nur in den Staaten Massachusetts, Connecticut, Maine, Vermont und Iowa heiraten. In Maine wollen Gegner die Homo-Ehe mit einer Volksabstimmung wieder abschaffen. In Kalifornien hat das Oberste Gericht kürzlich eine auf diesem Wege erfolgte Abschaffung der Homosexuellen-Ehe bestätigt. (APA/AP)

Share if you care.