Wiener Börse startet freundlich

4. Juni 2009, 10:47

Positives europäisches Börsenumfeld

Wien - Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, kurz nach dem Handelsstart mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.146,65 Zählern um 8,13 Punkte oder 0,38 Prozent über dem Mittwoch-Schluss (2.138,52). Bisher wurden 747.110 (Vortag: 622.000) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem positiven europäischen Börsenumfeld konnte auch der ATX etwas zulegen. Nach neuen Nachrichten rückten am heimischen Markt voestalpine und AT&S in den Blick der Anleger. voestalpine publizierte das Jahresergebnis 2008/09 und erwartet für das laufende Jahr unverändert ein positives operatives Ergebnis. Die Aktie des Stahlunternehmens tendierte mit plus 0,75 Prozent auf 21,46 Euro.

AT&S gab hingegen eine Gewinnwarnung ab und erwartet einen deutlichen Verlust für 2009/10. Die Papiere des steirischen Leiterplattenherstellers wurden noch nicht gehandelt.

Stark zeigten sich die OMV-Titel mit einem Kursaufschlag von 1,89 Prozent auf 28,50 Euro. Intercell kletterten mit plus 4,18 Prozent auf 23,44 Euro an die Spitze der Kursliste. Am unteren Ende der Kurstafel sanken Raiffeisen International um 1,84 Prozent auf 28,21 Euro. (APA)

Share if you care.