Großbrand in der Linzer Innenstadt

4. Juni 2009, 02:30
posten

Dachstuhl des historischen Kulturzentrums Ursulinenhof fing am Mittwoch Feuer

Linz - Ein Großbrand beschädigte am Mittwochnachmittag das oberösterreichische Landeskulturzentrum Ursulinenhof in der Linzer Innenstadt schwer. Gegen 16.30 Uhr war der Brand am Dach des Gebäudes ausgebrochen, innerhalb kurzer Zeit stand der Dachstuhl in Vollbrand, die Feuerwehr startete einen Großeinsatz. Hohe Rauchsäulen waren kilometerweit zu sehen, das Areal mitten in der Linzer Fußgängerzone wurde großräumig abgesperrt.

Die Ursache des Feuers in dem erst kürzlich renovierten Ursulinenhofs wurde am Donnerstag geklärt. Derzeit finden im Untergeschoß Flexarbeiten im Keller des Gebäudes haben das Feuer ausgelöst, wurde nach einem Lokalaugenschein mit Befragung der Bauarbeiter am Vormittag in einer Pressekonferenz mitgeteilt. Im Erdgeschoß des ehemaligen Klosters, das 1974 vom Land gekauft wurde, finden derzeit Unbauarbeiten für eine neues Lokal statt. Im Zuge dieser Tätigkeiten sei im Keller mit einer Flex an einem Lüftungsschacht gearbeitet worden. Der Funkenflug habe offenbar ausgereicht, den Großbrand auszulösen. Die Flammen seien über das Rohr aufgestiegen und hätten sich im oberen Bereich ausgebreitet.

Die Decke des unter dem Dachstuhl befindlichen Festsaals stürzte ein, ein Regieraum und die Schaltzentrale der Klimaanlage wurden zerstört. Beim arg in Mitleidenschaft gezogenen Südtrakt des Veranstaltungszentrums bestand für länger akute Einsturzgefahr. Eine seit kurzem in dem Gebäude untergebrachte Kunstsammlung des Landes konnte gerade noch gerettet werden. Die Artothek hätte kommende Woche eröffnet werden sollen. Das Gebäude war erst 2008 wegen des heurigen Kulturhauptstadtjahres renoviert worden. Das Linz09-Projekt "Höhenrausch", dessen luftiger Pfad aus Holz u.a. über den Ursulinenhof führt, nahm durch den Brand keinen Schaden, wurde für eine Tag geschlossen. Die im Gebäude untergebrachte Landestheater-Spielstätte u\hof: soll am Montag wieder ihre Pforten öffnen. Die Schäden sind durch die Versicherung gedeckt, der Wiederaufbau soll bis Herbst 2010 abgeschlossen sein. (red / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4.6.2009 / updated)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Was den spektakulären Großbrand im oberösterreichischen Landeskulturzentrum Ursulinenhof ausgelöst hat, war bald geklärt: ein Anfängerfehler bei Bauarbeiten.

Share if you care.