"Inside Hollywood": Im Jammertal für Produzenten

3. Juni 2009, 19:57
posten

Barry Levinsons "Inside Hollywood" erzählt vom wenig glamourösen Produzenten-Alltag - Dazu: die weiteren Kinostarts der Woche

Die Testvorführung gerät zur Katastrophe, weil am Ende des Films nicht nur der Held, sondern auch sein Hund abtreten muss. Eine weitere Produktion droht schon beim Dreh zu scheitern: Der Star - ein übellauniger Bruce Willis - möchte partout seinen Rauschebart behalten.

Zwei Episoden aus dem wenig glamourösen Alltag des Hollywood-Produzent Ben (Robert de Niro), der in Barry Levinsons Inside Hollywood in ein berufliches wie auch privates Jammertal eintaucht. What Just Happened - so der Originaltitel - basiert auf einem Buch des Produzenten Art Linson (Fight Club): Den Insiderblick löst der Film allerdings nur bedingt ein. Levinson kratzt an Oberflächen, begnügt sich zu oft mit Klischees wie dem des Jahrmarkts der Eitelkeiten. Mehr Lust an den Abgründigkeiten der Traumfabrik hätte nicht geschadet.

Identitätswirren, Maschinenlärm

Das beliebte Queer Film Festival Identities bietet ab Donnerstag in den Wiener Kinos Cinemagic, Top-Kino und Filmcasino sein gewohnt umfangreiches Programm - eröffnet wird mit Nana Keuts Spielfilm Mein Freund aus Faro.

Mark Hermans Romanverfilmung Der Junge im gestreiften Pyjama erzählt von der ungewöhnlichen Freundschaft zweier Jungen, die der Stacheldraht eines Konzentrationslager voneinander trennt.

Mit Terminator - Die Erlösung ist die Maschinenmenschensaga in der postapokalyptischen Zukunft angekommen. Und der österreichische Dokumentarfilm Flieger über Amazonien von Herbert Brödl vermittelt die Leidenschaft zweier Piloten für eine ebenso schöne wie gefährdete Weltregion. (kam / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4.6.2009)

 

  • Hollywoodstars spielen Hollywoodstars: Robert de Niro und Bruce Willis in der Satire "Inside Hollywood".
    foto: filmladen

    Hollywoodstars spielen Hollywoodstars: Robert de Niro und Bruce Willis in der Satire "Inside Hollywood".

Share if you care.