22 Prozent mit Ostalgie

3. Juni 2009, 19:40
6 Postings

Eiserner Vorhang war nicht für alle schlecht

Linz - 22 Prozent der Österreicher wünschen sich den Eisernen Vorhang und ein kommunistisches System in unserer Nachbarschaft zurück. Das geht aus einer Umfrage des Linzer Market-Instituts für den Standard hervor.

Marke fragte: "Vor 20 Jahren ist ja der Eiserne Vorhang, also die Trennung zwischen dem kommunistischen System im Osten und dem marktwirtschaftlichen System im Westen, gefallen. Alles in allem: War der Fall des Eisernen Vorhangs Ihrer Meinung nach insgesamt ein Vorteil oder wäre es besser, wenn es in Europa weiterhin ein kommunistisches System gäbe?" 63 Prozent - besonders Anhänger von Grünen, SPÖund ÖVP - sehen einen Vorteil, 22 Prozent würden ein kommunistisches System in Kauf nehmen, wenn dafür die Grenzen wieder dicht wären. 16 Prozent haben keine Meinung.

Besonders die FP-Anhänger sind Anhänger des Eisernen Vorhangs. Sie sind auch viel weniger als andere der Meinung, dass Österreich den Fall des Eisernen Vorhangs genutzt habe, was insgesamt 68 Prozent meinen (siehe Grafik). Am meisten hätte Deutschland, am wenigsten Weißrussland profitiert. (Conrad Seidl, DER STANDARD-Printausgabe, 4.6.2009)

 

  • Artikelbild
    grafik: standard
Share if you care.