Veranstaltungszentrum Ursulinenhof

3. Juni 2009, 17:36
posten

Linz - Der Ursulinenhof, eines der bekanntesten Linzer Veranstaltungszentren, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Ursprünglich im Eigentum des gleichnamigen Ordens, ging das Gebäude schließlich in das Eigentum des Landes Oberösterreich über.

Der Komplex war von 1679 bis 1968 Kloster des Schulkonvents der Ursulinen in Linz, in dem Mädchen ausgebildet wurden. Der Orden zog sich schließlich mangels Nachwuchs und aus wirtschaftlichen Erwägungen von dem Standort zurück. Die gesamte Klosteranlage wartete auf einen potenten Käufer. Es wurde auch überlegt, das Gebäude zu schleifen und ein Großkaufhaus zu errichten. Lange Zeit fiel keine Entscheidung, die Anlage begann zu verfallen.

Das Land, der Bund und die Diözese sanierten in den Jahren 1971 und 1972 die wichtigsten Schäden. Die Pläne, das Gebäude im öffentlichen Interesse die Anlage seitens des Landes zu erwerben und kulturellen Zwecken zuzuführen, wurden konkreter. Die Kirche selbst sollte in die Obhut der Diözese genommen werden.

Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages im Jahr 1972 ging das Klostergebäude in das Eigentum des Landes über. Somit war der Weg frei für eine umfassende Sanierung des Gebäudes mit der Zielrichtung, darin ein Landeskulturzentrum einzurichten. Anfang 1977 waren die Arbeiten so weit abgeschlossen, dass der Ursulinenhof am 21. März feierlich seiner Bestimmung übergeben werden konnte. (APA)

Heute sind in dem Gebäude u.a. mehrere Kulturvereine, eine Spielstätte des Landestheaters namens u\hof: und der Oberösterreichische Presseclub, in dem beinahe täglich Pressekonferenz stattfinden, untergebracht. Im Ursulinenhof gehen im Jahr mehr als 200 Theatervorstellungen und rund 50 Ausstellungen über die Bühne.

In Kürze sollte die Kunstsammlung Artothek ihre Pforten öffnen. An den Komplex grenzt das größte Einkaufszentrum der Stadt, das Passage City Center, an. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Offene Kulturhaus Oberösterreich. Das Land Oberösterreich hat im Festsaal bei größeren Wahlen eine Medienzentrale eingerichtet.

 

Share if you care.