Verletzungsrisiko "Binge Drinking"

3. Juni 2009, 17:18
18 Postings

Extremer Alkoholkonsum erhöht die Gefahr von Verletzungen und Unfällen für Studenten

New York - US-Forscher haben mittels einer Umfrage unter 2.000 Kollegestudenten herausgefunden, dass jene, die acht oder mehr Drinks am Tag tranken (Männer) oder mehr als fünf (Frauen), ein höheres Riskio für Verletzungen haben. Für jeden Tag mit extremem Alkoholkonsum erhöhte sich die Gefahr für einen Sturz oder einen Blechschaden am Auto um 19 Prozent. Für Frauen erhöhte sich das Risiko laut dem Magazin Alcoholism: Clinical & Experimental Research um zehn Prozent.

Persönlichkeit spielt mit

"Die Tatsache, dass hoher Alkoholkonsum oft zu Verletzungen und Unfällen führt ist kein Geheimnis, die Ergebnisse zeigen aber, dass das Risiko dafür rapide ansteigt, wenn Studenten öfter trinken", so Marlon P. Mundt und seine Kollegen an der University of Wisconsin-Madison. Die Forscher fanden auch heraus, dass Studenten mit eine sensationslüsternen Persönlichkeit noch gefährdeter sind - die Menge und Häufigkeit alleine ist also nicht ausschlaggebend.

Die Ergebnisse der Forscher basieren auf Interviews mit über 2.000 Studenten, die für "riskanten Alkohlkonsum" eingestuft worden waren - drei oder mehr Tage pro Woche Alkohol tranken und mehr als 15 Drinks (Männer) oder mehr als 12 Drinks pro Woche (Frauen) konsumierten. (red/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vergnügen mit Unfallfolgen

Share if you care.