Sieben ProTour-Teams kommen fix

3. Juni 2009, 15:33
posten

Zwei Mannschafts-Plätze noch frei - Giro-Etappensieger Bertagnolli kommt - Fragezeichen hinter Vorjahressieger Rohregger

Wien - Vorerst sieben ProTour-Rennställe sind bei der 61. Österreich-Rundfahrt vom 5. bis 12. Juli fix dabei. Tour-Direktorin Ursula Riha gab am Mittwoch die Verpflichtung der Teams Columbia, Garmin, Milram, Rabobank, Katjuscha, Quick Step und Silence bekannt. Dazu kommen sieben Mannschaften der Professional Continental Tour, u.a. Elk Haus NÖ und Vorarlberg-Corratec, sowie Gourmetfein Wels und KTM Braunau. Zwei Plätze sind in dem Feld der 18 Teams mit je acht Fahrern noch frei.

Der italienische Rennstall PVC Diquigiovanni hat in Giro-Etappensieger Leonardo Bertagnolli (ITA) schon seinen Kapitän nominiert, der nach dem Gesamtsieg greifen soll. Riha bemüht sich, prominente Fahrer beim Auftakt am 5. Juli in Dornbirn an den Start zu bringen. "Wir stehen mit den Mannschaftsleitern in engem Kontakt, um ein sportlich attraktives Starterfeld nach Österreich zu bekommen", erklärte sie.

Die Tour-Chefin führt wegen der Teilnahme von Vorjahressieger Thomas Rohregger auch Gespräche mit dessen Equipe Milram. "Thomas ist auf alle Fälle ein Thema und wir sind an ihm dran." Für Rohregger ist aber auch eine Teilnahme an der gleichzeitig rollenden Tour de France möglich. (APA)

Share if you care.